background_5.white.png

RAUM BEGRENZEN : MASSIV

Nils Lucke
Baukonstruktion 1 : Massivbau
Prof. Dipl.-Ing. Lydia Haack : Dipl.-Ing. Andreas Hack : Dipl.-Ing Tom Horejschi

Bei der Ausarbeitung war wichtig, eine gewisse Systematik zu praktizieren, anhand welcher der Blick des Betrachters gezielt durch den Körper geführt wird. Als Ergebnis entstanden an den beiden Stirnseiten zwei identische Öffnungen, welche eine horizontale Blickführung durch das gesamte Modell ermöglichen. Dabei wird durch die Anordnung der beiden Kuben der Blick zielgerichtet geführt und der Körper in verschiedene Bereiche zoniert, welche aber aufgrund der unterschiedlichen Höhenlage der Kuben nicht beklemmend, sondern eher schützenden Charakter aufweisen. Die schmalen, länglichen Öffnungen an den beiden Längsseiten sind die Negative des kleineren hochkant stehenden Kubus und bieten nur begrenzten Einblicke in das Innenleben des Körpers. Der an der Decke hängende Kubus hingegen bildet ein Funktionspaar mit der größten der Öffnungen, seine Aufgabe ist es nicht zu viel Licht in den Innenraum zu lassen und so das Hauptaugenmerk auf die Lichtführung zu lenken. 

Perspektive
Perspektive

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Pläne
Pläne

press to zoom
Perspektive
Perspektive

press to zoom
1/8