RAUM BEGRENZEN : MASSIV

Thea Schäfer
Baukonstruktion 1 : Massivbau
Prof. Dipl.-Ing. Lydia Haack : Dipl.-Ing. Andreas Hack : Dipl.-Ing Tom Horejschi

Grundlage ist ein vertikaler Körper, in dem soll durch das Einsetzen zweier zusätzlicher Kuben insgesamt drei neue Raumvolumen entstehen. Die eingesetzten Kuben dürfen sich untereinander nicht berühren und

sollen den ursprünglichen Raum möglichst spannend zonieren. Durch ein Spiel mit Proportionen, Licht und Schatten, Masse und Leere finden sich interessante Blickbeziehungen und Lichtführungen. Mit gezielt gesetzten  Öffnungen wird eine Verbindung zwischen Innenraum und Außenraum hergestellt. Das Konzept dieses Projekts ist die Lichtführung und Blickbeziehungen, die durch das Volumen geleitet wird. So bekommen die 

unterschiedlichen Ebenen andere 

Helligkeitsstufen und das Licht, das von außen

hineingelangt, wird durch die Räume geleitet.

background_5.white.png
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
1/8