background_5.white.png

FEEL.

Denise Ender : Jasmin Huber : Maren Laux
Entwurf 6 : Design und Raum
Dipl.-Ing. Dirk Schubert

Freude, Ekel, Wut, Trauer, Überraschung, Angst. Diese sechs Emotionen werden als Basisemotionen verstanden und sind kulturübergreifend vorhanden. Das Projekt feel. setzt sich mit der Visualisierung von Gefühlen auseinander. In einer Ausstellung werden sechs unterschiedliche Pavillons präsentiert, jedem Pavillon ist eine Emotion zugewiesen. Der Besucher gelangt durch eine Gridstruktur, die die wissenschaftliche Betrachtung der Emotionen symbolisiert, zu den einzelnen Skulpturen, die als Emotionen Löcher in die Gridstruktur reißen und plötzlich für den Besucher fühlbar werden.

Das Grid dient zudem als Informationsebene, mithilfe von Infotafeln erhält der Besucher einen Blick von außen auf das jeweilige Gefühl. Die Pavillons bieten die Möglichkeit, sich darin aufzuhalten und das Gefühl selbst zu erleben.

Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Konzept
Konzept

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
1/7