background_5.white.png

KERNKOMPETENZ

Madeleine Buck
Masterthesis
Prof. Dipl.-Ing. Dominik Fiederling

Unter dem Planungsgrundsatz „Innen statt Außen“ soll auf dem ca. 3,5 Hektar großen Areal nördlich des Klosters in Altomünster ein dichtes innerdörfliches Wohnquartier für Jung und Alt entstehen. Der Entwurf umfasst ein städtebau-liches Gesamtkonzept des Quartiers als auch eine Ausarbeitung einzelner Gebäude und öffentlichen Nutzungen. Die entworfenen Wohn-formen sollen sich an die Anforderungen des „Wohnen heute“ anpassen. Besonders multi-funktionaler Raum zum Leben und Arbeiten ist gefragter denn je. Durch Laden-Handwerks-betriebe im Erdgeschoss wird das Quartier zu-sätzlich belebt und soll als ein erweitertes Ange-bot des Ortskerns gesehen werden. Denn was wäre das Land ohne seine Friseursalons, die Bä-cker, die Schuhmacher oder die Schreiner? Die langestreckten Baukörper orientieren sich in ihr-er Bauform, Maßstab und der Materialwahl an traditionellen Bauernhäusern. In dem Quartier gibt es neben öffentlichen Nutzungen vier ver-schiedene Wohntypen: Das Reihenhaus, die Mai-sonette-Wohnung, das Generationenwohnen und Zweizimmerwohnungen.

Schnitt
Schnitt

press to zoom
Lageplan
Lageplan

press to zoom
Schnitt
Schnitt

press to zoom
Schnitt
Schnitt

press to zoom
1/6