background_5.white.png

MUSEUMSINSEL WUSTROW

Carolin Hensolt
Masterthesis
Prof. Dipl.-Ing. Friederike Kluge

Zu Deutschlands schönsten Landschaften zählt die mecklenburgische Ostseeküste mit ihren weiten Stränden. Ihre Häfen waren schon immer ein Tor zur Welt und ihre Küsten ein Gut das es zu verteidigen galt. Nicht nur Badehotels und Seebrücken findet man dort, sondern auch geheime Orte, die der Bevölkerung mittels Wachtürmen und Zäunen unzugänglich gemacht werden. Dazu zählen zum Beispiel die Halbinsel Rügen oder die Raketenforschungsanlage in Peenemünde auf Usedom. Die Halbinsel Wustrow, welche zwischen den Hansestädten Rostock und Lübeck gelegen ist, zählt zu einen der landschaftlich vielfältigsten Naturräumen der Ostseeküste. 2000 Hektar Fläche stehen unter Naturschutz und 670 Hektar unter Landschaftsschutz. Doch seit 50 Jahren ist die zehn Quadratkilometer große Halbinsel für die Öffentlichkeit wegen eines Zaunes nicht mehr zugänglich. Der Ort, der einst als Militärstandort genutzt wurde, verfällt heute zu Ruinen und die Natur breitet sich in den verfallenden Gebäuden aus.

Steg
Steg

press to zoom
Schnitt Steg
Schnitt Steg

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Steg
Steg

press to zoom
1/7