background_5.white.png

MODIFICAZIONE PER LA RIABILITAZIONE

Nadina Omerasevic
Masterthesis

Prof. Dr.-Ing. Andreas Schwarting

Das Krankenhaus San Giacomo in Augusta ist eines der ältesten Einrichtungen Roms. Es wurde im Jahre 1339 erbaut und war bis 2008 voll funktionsfähig im Einsatz. Es wurde 1602 an die Stadt Rom vererbt, unter der Voraussetzung ein Krankenhaus zu bleiben. Derzeit zeigt es sich als eine Art Geisterhaus im Zentrum von Rom. Mit der Umnutzung in ein Reha- und Therapie-zentrum wird die 700-Jährige Geschichte des Gebäudes als eine öffentliche Einrichtung der Gesundheit fortgesetzt. Durch zusätzlich ange-dachte Verknüpfungspunkte des neuen Therapiezentrums mit der Akademie der Schönen Künste und einem Ort zur Geschichte des Krankenhauses werden neue Begegnungs-räume geschaffen, welche den Komplex wieder verstärkt in die Umgebung einbindet. Das alte San Giacomo in Augusta soll nicht aufgegeben und revitalisiert werden – durch ein Zentrum und eine Idee, die den Menschen helfen soll sich selbst nicht aufzugeben.

Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
1/3