Seestern Masterstudium.png
background_5.white.png

STADTREGAL

Michelle Kaszas : Christina Wüst
Masterprojekt
 1 : Mixed Use Ulm
Prof. Dipl.-Ing. Lydia Haack : Dipl.-Ing. Thomas Hirthe

Im Ulmer Areal Wilhelmspark entsteht ein neues Multiuse Gebäude für zeitgemäße öffentliche Nutzungen. Ein 6 m hoher Gelände-sprung generiert ein Podest für ein Bestands-gebäude: das Ökonomie- und Wirtschaftsge-bäude der Brauerei „Rotochsen“ aus dem Jahr 1845. Durch die Lage zwischen Wohngebiet und Altstadt fungiert das Gebäude als Vermittler zwischen beiden Stadtteilen. Es bietet immer wieder Platzsituationen und schafft Blickbe-ziehungen, durch transluzentes Azengar-Loch-blech, sowohl zur Ulmer Altstadt als auch durch Lufträume im Innern. Als langes urbanes Regal legt es sich an den 6 m hohen Hang und ver-bindet zwei unterschiedlich urbane Plätze durch große Freitreppen. Die Außenfläche um das Bestandsgebäude zieht sich bis in das Stadtregal und bildet einen Balkon zur Altstadt. Die Konstruktion, ein Stecksystem aus Beton-fertigteilen, ermöglicht einen freien flexiblen Grundriss und eine kostengünstige sowie zeit-sparende Realisierung. Entstanden ist eine rohe Optik: Sichtbetondecken, Glas, Metall rohe Böden und Holzakzente prägen die Räume und verleihen ihnen einen industriell anmutenden Charakter.

Lageplan
Lageplan

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Lageplan
Lageplan

press to zoom
1/7