background_5.white.png

DENKWERK

Lukas Nerb : Nikolaus Schuth
Masterprojekt  3 : Fondium Singen

Prof. Dipl.-Ing. Hans Kazzer : Prof. Dr.-Ing. Markus Faltlhauser

In einer Produktionshalle soll ein Ort des Austauschs, der Ideenfindung und deren Umsetzung entstehen. Ein flexibel bespielbarer Raum mit dauerhafter Infrastruktur, der an sich wandelnde Bedürfnisse angepasst werden kann. Aus dem Denklabor und der Werkstatt entsteht das Denkwerk. Dieses wird in der Hallenstruktur durch die rötlichen Regale der Kommunikation und Konzeption abgesteckt. Das an Schatten reiche, introvertierte Untergeschoss trägt die lichtdurchflutete Halle darüber. Diese bestehenden Qualitäten sollen gestärkt und erlebbar gemacht werden. Neue Funktionen werden eingestellt, in die vorhandene Konstruktion wird kaum eingegriffen. Die Fassade soll als Einheit wirken, den gewachsenen Charakter jedoch erhalten. Die Materialität nimmt Themen der Fabrik auf wie die Hitze, das Gießen und den matten Glanz des Rußes. Ziel ist ein subtiles Einfügen, welches das Neue sichtbar macht.

Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Grundriss Untergeschoss und Schnitt
Grundriss Untergeschoss und Schnitt

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
1/7