background_5.white.png

KULTURFABRIK

Judith Blatter : Johanna Kuder
Masterprojekt  3 : Fondium Singen
Prof. Dipl.-Ing. Hans Kazzer : Prof. Dr.-Ing. Markus Faltlhauser

In der ehemaligen Produktionshalle des Gusseisenwerks Fondium entsteht die Kulturfabrik. Betrachtet man den historischen Kontext, so dominieren seither im gesamten Areal Sheddachstrukturen. Der Entwurf der Kulturfabrik besinnt sich auf den Ursprung und den Bestand zurück. Die nachträglich hinzugefügten Anbauten werden zurückgebaut, sodass die einstigen Qualitäten revitalisiert und modern interpretiert werden können. Dies macht den Industriecharakter erlebbar und bietet eine optimale Belichtung im Innenraum.

Die Kulturfabrik ist geprägt von einer klaren Struktur und gestaltet sich äußerst flexibel. Der Raum wird als eine Einheit wahrgenommen und wird mit unabhängigen Holzmodulen ergänzt, welche sich individuell öffnen lassen. Die Fassade erhält, analog zum historischen Bestand, große Öffnungen. Durch die modernen, überstehenden Fenstereinfassungen aus Kupfer entsteht eine einladende Geste.

Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
Modellfoto
Modellfoto

press to zoom
Visualisierung
Visualisierung

press to zoom
1/7